Gewerbliche Schule Im Hoppenlau

Technische Oberschule Stuttgart

Zum 01.02. 2018 wurde die Fusion von zwei traditionsreichen Beruflichen Schulen in Stuttgart vollzogen.

Die Gewerbliche Schule Im Hoppenlau (GSIH) befindet sich seit 1926 am heutigen Standort und hat sich im letzten Jahrzehnt zum regionalen beruflichen Kompetenzzentrum für die beiden Berufsfelder "Ernährung" und "Körperpflege" entwickelt. An der Schule werden derzeit ca. 1.500 Auszubildende in 74 Klassen der Berufsschule unterrichtet. Hinzu kommen zwei Klassen der Fachschule (Meisterschule Konditoren und Müller), der "Oberstufe des Dualen Ausbildungssystems", sowie weitere Klassen zur Berufsvorbereitung.

Die Technische Oberschule (TO) wurde 1938 als erste Institution des "Zweiten Bildungsweges" gegründet. Bis zur Einrichtung der Beruflichen Gymnasien Anfang der 70er Jahre war die TO die einzige Bildungseinrichtung, die eine gewisse Durchlässigkeit im starren System der schulischen Bildungswege in Deutschland ermöglichte. Bis heute umfasst ihr Bildungsangebot den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife, der Fachhochschulreife und der Fachschulreife (beruflicher mittlerer Bildungsabschluss).

Beide Schulen sind mit ihren Bildungsangeboten sozusagen passgenau "füreinander bestimmt".

Die "neue" Schule  Gewerbliche Schule Im Hoppenlau mit Technischer Oberschule (GSIHTO)  ermöglicht derzeit ca. 1.850 Schülerinnen und Schüler den Erwerb einer Qualifikation der beruflichen Bildung, vom Gesellen- / Facharbeiterbrief bis zur allgemeinen Hochschulreife.

[OSD Gerald Machner - Schulleiter GSIHTO]

----------------------------

Direkt-Link zur --> Technischen Oberschule Stuttgart (TO)