Gewerbliche Schule Im Hoppenlau

Prüfungen

  • Das kommt in der Prüfung auf Sie zu ...


Zwischenprüfung:


Die Zwischenprüfungen wurden bereits auf die Anforderungen der
handlungsorientierten Lernfeldprüfung umgestellt.


Gesellenprüfung:


Die Gesellenprüfung wurde im Sommer 2008 erstmals komplett nach
der neuen Ausbildungsverordnung durchgeführt.

Praktische Prüfung:

Als Nachweis der Grundqualifikation werden verlangt:

  • Herstellen einer Brüh-, Roh- oder Kochwurst

  • Herstellen von zwei küchenfertigen Erzeugnissen
    1. Ein küchenfertiges Erzeugnis im Ganzen, ca. 1kg
    2. Ein Küchenfertiges Erzeugnis als Kurzbratstücke
        in vier Stücke/Portionen gleicher Art

  • Ausbeinen und Zerlegen eines Rinderhinterviertel ohne Dünnung

  • Rinderkeule und Roastbeef nach DFV-Schnittführung feinzerlegen

  • Sortieren 3 x Fleisch, Fett und Sehnen



Bei den Wahlqualifikationen müssen (entsprechend der Festlegung im Ausbildungsvertrag) 2 der folgenden 5 Aufgaben bearbeitet werden:

  • Schlachten eines Schlachttieres

  • Herstellen einer regionalen Spezialität

  • Herstellen einer Fleischspezialität aus der schmalen Rinderhüfte

  • 10 Fleischteilstücke bestimmen, von 2 Teilstücken die Verwendungsmöglichkeiten nennen, Zubereitungsarten und Zubereitungszeiten erklären und Beilagen empfehlen

  • Umüsten, Inbetriebnehmen und Bedienen einer Verpackungsmaschine einschließlich Überwachen und Durchführen einer Qualitätskontrolle.