Gewerbliche Schule Im Hoppenlau

Beruf und Ausbildung für KosmetikerInnen

VORAUSSETZUNGEN:

  • Grundsätzlich ist - wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz geregelten Ausbildungsberufen - keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung vorgeschrieben.
  • Ein guter Hauptschulabschluss gilt jedoch als Mindestvoraussetzung für einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss.
  • Es ist kein bestimmtes Mindestalter vorgeschrieben.
  • Die Ausbildung ist für Frauen und Männer gleichermaßen möglich.

    Persönliche Eignung:
  • Interesse und Freude daran, mit Menschen verantwortungsbewusst und einfühlsam umzugehen.
  • Die Schule ist dualer Ausbildungspartner und kann deshalb nur besucht werden, wenn ein gültiger Ausbildungsvertrag mit einem geeigneten Ausbildungsbetrieb geschlossen worden ist.


AUSBILDUNG:


Ausbildungsdauer:  3 Jahre
Eine Verkürzung der Ausbildungszeit auf Grund schulischer oder beruflicher Vorbildung bzw. überdurchschnittlich guter Ausbildungsleistungen ist möglich.

Duales System
Die Ausbildung findet im dualen System statt. Dabei übernimmt die Schule vorrangig die fachtheoretische und allgemeine Bildung, der Ausbildungsbetrieb die fachpraktische Ausbildung.


Lernort Schule
Im allgemeinen und fachlichen Unterricht, organisiert in 12 Lernfeldern, werden
folgende Ausbildungsinhalte vermittelt:

1. Ausbildungsjahr:

  • Hygiene, Gesetze, Verordnungen, Kundenberatung
  • Geschichte und Aufgaben der Kosmetik
  • Anatomie und Physiologie der Haut
  • Beurteilung und Reinigung der Haut
  • Hauttypen und Hautzustände
  • Entzündliche und nichtentzündliche Veränderungen der Haut
  • Anatomie und Physiologie von Hand und Fingernagel
  • Pflegen und Gestalten der Hände und Nägel
  • Umgangsformen
  • Kommunikation und Kundenpsychologie
  • Analysieren betrieblicher Abläufe
  • Datenverwaltung und Telekommunikation

2. Ausbildungsjahr

  • Hygiene, Gesetze, Verordnungen, Kundenberatung
  • Kalkulation von Waren
  • Sortiment und Depotverwaltung
  • Anatomie und Physiologie des Menschen
  • Kosmetische Massagen
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Massagehilfsmittel
  • Schützen und Pflegen der Haut
  • Spezielle Wirkstoffe
  • Systempflege für unterschiedliche Hautzustände
  • Anatomie und Physiologie von Fuß und Fußnagel
  • Veränderungen und Erkrankungen
  • Pflegen und Gestalten der Füße und Nägel
  • Instrumente, Geräte, Präparate

3. Ausbildungsjahr

  • Hygiene, Gesetze, Verordnungen, Kundenberatung
  • Präsentieren und verkaufen von Waren und Dienstleistungen
  • Verkaufsgespräch, Reklamation
  • Kalkulation von Dienstleistungen
  • Rentabilitätsberechnung
  • Anatomie und Physiologie des Körpers
  • Ernährungslehre
  • Bewegungs- und Entspannungsübungen
  • Kosmetische Bestrahlungen
  • Haarentfernungsmethoden
  • Behandlung der Cellulite
  • Kosmetische Lymphdrainage
  • Farblehre, Farbberatung
  • Gestalten mit dekorativer Kosmetik
  • Camouflage, Präparate und Verfahren
  • Masken bilden, Präparate und Verfahren
  • Permanent-Make-up

 

Lernort Betrieb
Die Ausbildung wird nach der Ausbildungsverordnung und dem
Ausbildungsrahmenplan durchgeführt.

Während der gesamten fachpraktischen Ausbildung werden folgende Inhalte 
vermittelt:

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

1. Ausbildungsjahr

  • Bedienen von Apparaten und Instrumenten
  • Apparate und Instrumente desinfizieren, reinigen, sterilisieren und pflegen
  • Arbeitsplatz organisieren und sauber halten
  • Waren und Dienstleistungen unterscheiden, präsentieren und verkaufen
  • Terminplan, Kasse, Kundenkartei
  • Kundenbetreuung
  • Zustand und Beschaffenheit der Haut prüfen und beurteilen
  • Nicht dauerhafte Haarentfernung
  • Hand- und Nagelpflege
  • Wimpern und Augenbrauen formen und gestalten
  • Ernährungsberatung

2. Ausbildungsjahr

  • Preise kalkulieren
  • Waren bestellen, lagern und auszeichnen
  • Behandlungsplan erstellen
  • Pflegemittel auswählen und anwenden
  • Düfte und Aromen einsetzen
  • Pflegemaßnahmen für Gesicht und Körper auswählen und anwenden
  • Haut- und Nagelveränderungen behandeln
  • Fußpflege
  • Farb- und Typberatung
  • Ernährungsberatung und Gesundheitsförderung

3. Ausbildungsjahr

  • Apparate und Instrumente auswählen und einsetzen
  • Beratung zur Gesundheitsprophylaxe
  • Kundenorientierte Gespräche
  • Pflegende Kosmetik
  • Hautveränderungen erkennen, behandeln oder entfernen
  • Dekorative Kosmetik, Camouflage, künstliche Wimpern
  • Kosmetische Massagen

Wahlqualifikationen
Aus folgenden Wahlqualifikationen ist eine Auswahl im Umfang von
12 Wochen zu treffen:

  • Permanente Haarentfernung (12 Wochen)
  • Hydrotherapie (6 Wochen)
  • Visagismus (6 Wochen)
  • Permanent-Make-up (12 Wochen)
  • Nagelmodellage (6 Wochen)
  • Spezielle Fußpflege (12 Wochen)
  • Manuelle Lymphdrainage (12 Wochen)