Gewerbliche Schule Im Hoppenlau

Internationale Schulpartnerschaften

Die Gewerbliche Schule Im Hoppenlau pflegt eine Reihe langjähriger internationaler Schulpartnerschaften.

Im Bereich der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft ist die enge Kooperation mit der schweizerischen Müllereifachschule St. Gallen (SMS) ein wesentlicher Grundpfeiler der Ausbildung hervorragender Fachkräfte und Meister für den nationalen und internationalen Einsatz. Daneben unterhält unsere Mühlen- und Futtermittelabteilung einen exklusiven Austausch mit der Hochschule in Cascavel, Paraná in Brasilien.

Das Flaggschiff der internationalen Beziehungen stellt die Partnerschaft mit der finnischen Berufsschule OSAO in Oulu dar. Seit über 20 Jahren wird ein reger Fachaustausch von Auszubildenden und Fachlehrern betrieben. Gefördert durch das Erasmus+ - Programm der Europäischen Union besuchen jährlich 10 Auszubildende und 5 Lehrer unsere Partnerschule, um Einblicke in die finnische Berufsausbildung und Arbeitswelt zu erhalten. Daneben erweitern die Auszubildenden ihre interkulturellen, sprachlichen und persönlichen Qualifikationen. Die Schulpartnerschaft fördert damit auch die Einsicht in die positiven Aspekte des europäischen Gedankens.

Erasmus+
Bild o.: Erasmus+ Mobilitätscharta

Am 11. September 2017 wurde der Hoppenlauschule als Anerkennung für die Organisation und Durchführung hochwertiger Auslandsaufenthalte die „Erasmus+ Mobilitätscharta“ für die Berufsbildung verliehen (s. Bild o.).

Verantwortlich für die Schulpartnerschaft mit Oulu ist Herr Rudolf Küchlin.
E-Mail: rudolf.kuechlin@hoppenlau.de
Telefon: +49 (0)711  57023