Gewerbliche Schule Im Hoppenlau

Bei Maiers zu Besuch

Die Abschlussklasse der Fleischer geht auf Fahrt.

Zum Jahresabschluss unternehmen die Schüler der Abschlussklasse mit ihren Lehrern eine Fortbildungsfahrt ins Gäu. Treffpunkt ist der Bahnhof in Gärtringen, von wo aus die Gruppe mit dem Bus zum Schlachthof transportiert wird.
Hans Beck, Vorstand der Metzgereinkauf Gärtringen e.G, Geschäftsführer der Fleischmarkt Gärtringen GmbH und der Fleischerinnung Böblingen, empfängt die Klasse und zeigt die Bereiche des Schlachthofs, die aufgrund der EU-Bestimmungen noch besichtigt werden dürfen.
Dabei haben die Schüler Gelegenheit zu beobachten, wie ein Bulle zur Schlachtung angeliefert wird.
Im Sitzungs- und Seminarsaal der Metzgereinkauf GmbH stellt sich Herr Beck anschließend den Fragen der Besucher.
Nach einer kurzen Busfahrt ist das nächste Etappenziel erreicht: Der Schweine- und Geflügelhof Maier in Neustetten-Remmingsheim. Dort betreibt die Familie Maier artgerechte Tierhaltung auf höchstem Niveau.
Schweine, Puten, Gänse und Hühner in allen Altersstufen, von der Aufzucht bis zur Vermarktung bevölkern die Ställe und das Freigelände. Hier gibt es viel Neues zu hören und zu sehen, sogar die Geburt eines Ferkels.
Einen gemütlichen Abschluss der Veranstaltung bietet die Einladung der Familie Maier in ihr Gartenhäuschen zur Verkostung der hofeigenen Produkte. Mit der Ausgabe der Zeugnisse und der Busfahrt zum Herrenberger Bahnhof endet diese interessante Abschlussfahrt.

Wr