Gewerbliche Schule Im Hoppenlau

Zu Besuch in Schwäbisch Hall

Mit den Austauschschülern aus Plön fahren die Fleischer zur Bäuerlichen Erzeugergeinschaft nach Schwäbisch Hall (BESH).

Auf Einladung des Landesinnungsverbands der Fleischer und der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall im Zuge des Schüleraustausches mit Plön fuhren am 27.04.2015 12 Schüler des dritten Lehrjahrs der Fleischer mit den 5 Gästen aus Plön nach Schwäbisch Hall. Begleitet wurden die Schüler von ihren Fachlehrern und Ulrich Klostermann, dem Geschäftsführer des LIV's Baden Württemberg.
Um 7:30 Uhr startete die Exkursion an der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau in Stuttgart. Nach 2-stündiger Fahrt wurde die Gruppe vom Vertriebsleiter Werner Vogelmann herzlich empfangen. Im Festsaal stellte Dieter Kronmüller, ein gelernter Metzger und Mitarbeiter im Vertrieb das Konzept der nachhaltigen Erzeugung vor. Eine Präsentation über die BESH rundete die Einführung ab.
Ausgestattet mit Hygienekleidung besichtigt die Besuchergruppe anschließend die Dosenmanufaktur, wo es Gelegenheit gab, bei ausführlichen Fachgesprächen einen regen Informationsaustausch durchzuführen. Bei der Ankunft im Schlacht- und Zerlegebereich war das "Tagwerk" bereits getan, so dass die Abläufe lediglich theoretisch nachvollzogen werden konnten.
Nach dem Abschied vom Betriebsteil in Hessental fand eine Visite bei den Eichelmastschweinen auf der "Schweineweide" bei Cröffelbach statt. Eine Besichtigung des Hohenloher Regionalmarkts in Wolpertshausen und ein gemeinsames Essen im dortigen Restaurant "Mohrenköpfle" bildeten den Abschluss eines außerordentlich informativen Aufenthalts.

Die Teilnehmer hatten allen Grund, sich bei Herrn Vogelmann von der BESH und Herrn Klostermann vom LIV zu bedanken.

 

Han