Gewerbliche Schule Im Hoppenlau

Die Stadt der VABR Schüler

Die Schüler der VABR-Klasse entwerfen im Unterricht für Projekt- und Sozialkompetenz eine Stadt in der die Persönlichkeitsstruktur der Schüler in Gebäuden dargestellt wird.

Als uns am Dienstag, den 27.01.2015 von Frau Hanser die Tür geöffnet wurde, war die Laune trüb, die Motivation nicht vorhanden.
Doch als angekündigt wurde, was bei uns in den nächsten Unterrichtseinheiten geschehen sollte, wurden die Augen groß. Wir sollten jedem Klassenkameraden ein Gebäude zuordnen und anschließend auf dieser Basis eine Papierstadt bauen!
4 Doppelstunden standen uns zur Verfügung. Also machten wir uns daran, diese für den Großteil von uns anspruchsvolle Aufgabe zu lösen, indem wir zuallererst eine Tabelle anfertigten, in der die Schüler, die dazugehörigen Gebäude und die entsprechende Begründung der Zuordnung (z.B.: Hans - Feuerwehr - Ist da wenn's brennt) aufgelistet waren. Anschießend wurde eine Planungsskizze erstellt und letztendlich die Stadt gbebaut. Nach vielen spaßigen Stunden können wir jetzt stolz ein Ergebnis präsentieren, welches mit Sicherheit den klasseninternen Zusammenhalt verstärkt und das Verhältnis untereinander verbessert hat.

Tichon Hartung, Schüler der VABR-Klasse