Gewerbliche Schule Im Hoppenlau

Das Kochwurstprojekt im neuen Jahr mit neuer Klasse!

ALLES(LEBER-)WURSCHT ODER WAS ?

Am 02.04.14 fand der Leberwurstverkauf der Klasse H2FL1 im Foyer der Gewerblichen Schule Im Hoppenlau statt.

Die Schüler der Fleischerklasse informierten die Interessierten über den Herstellungsprozess dieser Kochwurstsorten.
Zudem gab es nicht nur einen Verkauf der selbst hergestellten Leberwürste, sondern auch eine Verkostung der verschiedenen Sorten.

An unserer Blindverkostung hatte man die Möglichkeit aus fünf verschiedenen Leberwurstsorten vier richtige zu erschmecken und eine Dose Hausmacher Leberwurst zu gewinnen.

Bei der Kochwurst handelt es sich um ein Produkt, das überwiegend aus gekochtem Ausgangsmaterial hergestellt wird. Sie ist in der Regel nur kalt schnittfähig. Zur Kochwurst zählen: Blutwürste, Sülzwürste und Leberwürste.

Die Delikatessleberwurstvariationen, die wir im praktischen Unterricht herstellten, bestehen alle aus der gleichen Grundmasse und wurden von uns mit Preiselbeeren, Apfel-Zimt, Bärlauch, Schnittlauch, Pistazien oder getrockneten Tomaten verfeinert.

Außerdem haben wir eine Hausmacher Leberwurst hergestellt, die im Gegensatz zur Delikatessleberwurst nur mit Kochsalz hergestellt wird.

Laura Schlag und Jürgen Müller H2FL1