Gewerbliche Schule Im Hoppenlau

Der gelungene Maultaschentag 2012

Das Foyer Forststraße wird zum Vesperstüble.

Auch dieses Jahr fand der Maultaschentag der Klasse H3FL1 statt.

Am Montag, 30. Januar 2012 fand das Projekt Maultaschen einen krönenden Abschluss.
In der Planungsphase haben die Schüler unserer Klasse in Gruppen einen Wettbewerb durchgeführt.
Dabei wurde entschieden, welche Maultaschen die besten waren und welche für den Mittagstisch angeboten werden sollten.
Gewonnen haben die Gemüsemaultaschen von Maximilian Bienzle und die Fleischmaultaschen von Janos Maier, Max Stoll und Fabian Jungbauer.
Daraufhin haben wir uns darauf geeinigt, Maultaschen in der Brühe, geschmelzte Maultaschen mit Zwiebeln und Ei sowie Maultaschen mit Tomatensoße und Käse überbacken anzubieten.

Jetzt musste der Tag X geplant werden. Ein Team war zuständig für die Produktion, während ein zweites Team den Aufbau des Verkaufs- und Essensbereichs bewältigen musste.
Um 11:15 Uhr standen wir in voller Montur am Verkaufsbüffet bereit. Der starke Andrang machte es erforderlich, dass kurzfristig zusammengestellte Springerteams für den Nachschub aus der Küche sorgen mussten.
Unser Projekt hatte zum Ziel, uns in puncto Hygiene und Auftreten als Fleischer positiv zu präsentieren, mit schmackhaften Produkten unsere Kunden zu erfreuen und die Erwartungen auf ein gutes Mittagessen nicht zu enttäuschen.
Wir hoffen, dass wir diese Ziele mit Untersützung unserer Lehrerin, Frau Hanser-Cichos und unserem Lehrer, Herr Beck erreicht haben. Außerdem war es eine gute Gelegenheit, uns auf die Abschlussprüfung vor zu bereiten. 

Die Projektauswertung hat unter anderem ergeben, dass die geschmelzten Maultaschen am Beliebtesten waren.
Die Schüler, Lehrer und Schulleiter der Hoppenlauschule warten schon darauf, bis im nächsten Februar wieder die Einladungsplakate zum Maultaschentag in der Schule ausgehängt werden.

                                                                                                             Die Schüler der Klasse H3FL1